xmas day!!!!!!!!!!

das letzte aralik des jahres comisario, hier kommt also das "grosse schokoladenstückchen" oder auch: SLOW DOWN :-)!

... das Mädchen ist ehrlich gesprochen ein wenig besorgt, ihn nun endgültig in die Flucht zu schlagen, bekommen Sie also bitte keinen Schreck ... !

... indes, das Folgende ist dennoch das Herzstück dieses kleinen Opus ... Sozusagen der Trüffel unter den Araliks ...

... die Künstlerin hat lange überlegt, wie sie das Reminiszierte in Form und Farbe so eindringlich wie empfunden ausdrücken solle ...

... es ging um die Kreation eines Kontrapunktes, eines Materie gewordenen Gegenstücks ...

... eines metaphorischen Antagonisten aus "Fleisch und Blut" zu Parties, Meerschweinchen, Drachen, unerledigten Brotkäufen, Chappi - Tellern, Elfengattungen, Brasis, Lesungen, Skeptikerabenden, Burgerhochburgen, Fetischknutschen, Autokinos und der "lauten Welt da draußen" ...

... eben einfach "einfach puschelige Weihnachten" ...

... die Schaffende hat sich bemüht ... Hingebungsvoll ... Und brauchte ehrlich gesprochen mehrere Anläufe, viele Nerven, das Gesamtrepertoire an Schimpfwörtern als auch in hohem Maße Fremdhilfe, vor allem bei den Kurven ...

jetzt kommt's ...

öhm ... ja also ...

Dann wollen wir mal ...

... das Lange sind übrigens die Füße, weiß auch nicht, warum die so lang geworden sind  - dafür sind die "Waden" schön kurz und eng.

Es gibt entsprechend ein paar lapidare Bedenken ob der Paßform ... *gn*

... und nein, ich möchte jetzt kein Wort hören, dass mit "h" anfängt und mit "lich" aufhört ...

... das ist Kunst (s.o.), basta ...